Video Anleitungen Video Anleitungen Teaser

Login
Passwort vergessen?
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Trusted Shops

Käuferschutz
Geld-zurück-Garantie

Zugluft stoppen und Geld sparen !

Fenster abdichten !

Es wird viel über ernergiesparende Verglasung und hochdämmende Wände gesprochen.
In so mancher Wohnung ist aber der Luftzug durch undichte Fenster von vergleichbarer
Bedeutung.

Zugluft stoppen - Was hilft?

Fenster abdichten und zudem noch Energie sparen. 
Ein zu starker Luftstrom bedeutet, das wir auch bei 21 Grad Raumtemperatur frieren.
Dies gilt besonders bei kalter und feuchter Luft.

Lassen sie keinen Cent durch die Fenster - Ritzen. Bis zu 19 % Heizenergie entweichen
durch Zugluft, wenn die Fenster nicht dicht sind. Neue Dichtungen sparen bei einer 80
Quadratmeter - Wohnung im Jahr 122 Euro.


Grundsätzlich sollten sie Ihre Fenster erst einmal wie folgt prüfen:
 
- sind die Fensterdichtungen umlaufend vorhanden
- sind Spalten oder Fugen zwischen Rahmen und der Dichtung erkennbar
- sind die Fensterdichtungen über die Jahre hart geworden  
- haben sich die Dichtungen stark verformt
- sind die Fensterbeschläge noch vollständig vorhanden und funktionsfähig
- lässt sich der Fenstergriff zu leicht betätigen ( etwas Druck sollte sein )
- machen sie den Papiertest und klemmen ein Blatt Papier zwichen Fenster und Rahmen,
  lässt das Papier sich leicht wieder raus ziehen, ist die Dichtung ungenügend
- sind die Wand und Fensterbankanschlüsse vollständig verschlossen bzw. versiegelt 
 
Fenster abdichten - Was können sie tun?

1. Fensterdichtungen austauschen und die Fensterbeschläge mit Silikonspray warten.

2. Im Bedarfsfall die Wand und Fensterbankanschlüsse innen mit Silikon erneuern. Hier
   sind oft die Silikonfugen an den Fensterbänken betroffen.
  
3. Das Fensterdichtband außen wenn notwendig ergänzen, bzw. außen das Fenster mit Silikon
    neu versiegeln.  

 Zurück